Der Monteliusvägen ist ein Fußweg, der hoch über dem Wasser des Mälaren am nördlichen Ufer der Stockholmer Insel Södermalm entlang führt. Der Monteliusvägen ist 400 Meter lang und bietet eine wunderschöne Aussicht auf den Mälaren, das Stockholmer Stadshuset und die Altstadt von Stockholm Gamla Stan.

Ein Weg über der Stadt

Wenn man durch die Innenstadt von Stockholm spaziert, wundert man sich an vielen Stellen. Man wundert sich nämlich, wie schön diese Stadt eigentlich ist. Man kann Stockholm Vieles vorwerfen: Zum Beispiel lange Winter, kühle Sommer, Einwohner*innen, die vor allem an Arbeit und Ordnung denken, eine strikte Alkoholpolitik, unbezahlbare Wohnungen, Geld, Geld, Geld. Mangelnde Schönheit kann man Stockholm aber nicht vorwerfen. Denn Stockholm ist eine der schönsten Städte, die es gibt.

Ich mag Stockholm. Jedes Mal, wenn ich dort bin, denke ich das. Ich mag es, durch die engen Gassen von Gamla Stan zu laufen und mich wie im Mittelalter zu fühlen. Ich mag Kneipen, die aussehen, als kommen gleich ein paar Wikinger*innen zur Tür herein. Davon gibt es einige. Ich mag das Licht mit den endlosen Schatten und ich mag die Fassaden der Paläste und das Rauschen des Wassers zwischen Mälaren und der Ostsee. Stockholm hat viele bekannte und spektakuläre Schönheiten zu bieten.

Aber man entdeckt auch immer wieder Geheimnisvolles. Ganz besonders schöne Ecken und Ausblicke über die Dächer. Plätze, die nicht so überlaufen und vielleicht etwas weniger bekannt sind. Insbesondere auf der Insel Södermalm, da diese ein vergleichsweise hügeliges Relief hat. Einer dieser Orte, von denen aus man eine tolle Aussicht auf den Mälaren, das Stockholmer Stadshuset und Gamla Stan hat, ist der Fußweg Monteliusvägen.

Monteliusvägen in Stockholm

Monteliusvägen in Stockholm

Lage des Monteliusvägen

Der Monteliusvägen liegt oberhalb des Söder Mälarstrands am nörlichen Ufer von Södermalm, einem Stadtteil im Zentrum von Stockholm. Von der großen Brücke zwischen der Altstadt Gamla Stan und Södermalm – der Centralbron – aus sind es bis zum östlichen Ende des Monteliusvägen nur etwa 200 Meter den Hügel hinauf. Die von dort aus gesehen nächste Station der Tunnelbanan, der U-Bahn von Stockholm, ist Slussen. Dort halten die Linien gröna linjen (grüne Linie) und röda linjen (rote Linie).

Das westliche Ende des Monteliusvägen liegt am Ende der Kattgränd. Hier sind deshalb die nächsten Stationen der Tunnelbanan entweder Zinkensdamm oder Mariatorget, beide an der röda linjen gelegen.

Die genaue Lage des Monteliusvägen ist hier zu finden.

Oscar Montelius

Schon einmal etwas von Montelius gehört? Ich nämlich nicht. Darum habe ich ein wenig recherchiert. Der Monteliusvägen ist nach einem Herrn Oscar Montelius (eigentlich Gustaf Oscar Augustin Montelius) benannt, der einmal in einem der Häuser, die am Monteliusvägen liegen, gewohnt hat.

Oscar Montelius war ein Forscher der Ur- und Frühgeschichte, der Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts Mitglied in verschiedenen wissenschaftlichen Gesellschaften war. Unter anderem auch in der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte.

By the way, etwas zur Sprache: Vägen heißt auf schwedisch der Weg, den bestimmten Artikel gibt es im Schwedischen nämlich im Gegensatz zum Deutschen nicht. Er wird in Form einer Endung an das entsprechende Wort angehängt. En väg heißt also ein Weg und vägen heißt der Weg. Strenggenommen müsste ich hier somit den Artikel eigentlich immer weglassen, denn in der Monteliusvägen kommt der Artikel sozusagen doppelt vor. Monteliusvägen reicht im Grunde aus, denn das heißt bereits der Montelius-Weg.

Den Weg in seiner heutigen Form gibt es seit knapp 20 Jahren. Wer mehr über die Geschichte und die Bewohner*innen Södermalms erfahren möchte, für den oder die lohnt sich auch eine der kostenlos angebotenen Stadtführungen. Diese gibt es übrigens auch in anderen Stadtteilen.

Monteliusvägen in Stockholm

Monteliusvägen in Stockholm

Andere Aussichtspunkte in der Nähe

Auf der anderen, der östlichen Seite, von Slussen befinden sich zwei weitere gute Aussichtspunkte. Sie bieten einen ähnlich schönen Blick über die Stadt wie der Monteliusvägen. Vom Katarinahissen aus lässt sich in luftiger Höhe vieles entdecken. Auch ein Stückchen weiter nach Südosten findet man auf der Terrasse des Södra Teatern einen gemütlichen Aussichtspunkt. Auf der Terrasse gibt es außerdem einen Gastronomiebetrieb, denn Aussicht bei einem kühlen Bier ist noch besser als einfach nur Aussicht. Den Katarinahissen findet man hier und das Södra Teatern findet man hier.

Übrigens lohnt sich ein Spaziergang über die Hügel von Södermalm auch abseits vom Monteliusvägen. Denn in vielen der Gassen und der kleinen Straßen sind schöne alte Häuser, gemütliche Cafés, Restaurants und Bars und kleine grüne Parks zu finden. Dort sind der Lärm und die vielen Menschen rund um Slussen schnell vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.