Mit der Zahnradbahn von Rorschach nach Heiden

Die Zahnradbahn Rorschach-Heiden ist ein Abschnitt im Streckennetz der Appenzeller Bahnen. Seit 1875 fahren die Züge hier vom Hafen in Rorschach zum ungefähr 400 Meter höher gelegenen Heiden. Die schönen roten Wagen der Zahnradbahn laden zu einer gemütlichen Fahrt ein. Das Ziel Heiden ist ein hübsches Dorf. Man kann dort zum Beispiel ein bisschen wandern gehen oder das Henry-Dunant-Museum besichtigen. Mehr dazu in Heiden – Hoch über dem Bodensee.

Mit der Zahnradbahn von Rorschach nach Heiden 1

Streckenverlauf und Abfahrtszeiten der Zahnradbahn Rorschach-Heiden

Die Zahnradbahn Rorschach-Heiden verkehrt stündlich einmal von Rorschach nach Heiden und einmal von Heiden nach Rorschach. Da die Abfahrtszeiten sich ab und zu verändern, schaut man am besten nochmal auf der Webseite der Appenzeller Bahnen nach. Dort findet man detaillierte Fahrpläne und noch weitere Informationen. Zurzeit fahren die Bergbahnen ab etwa 09:00 Uhr jeweils zur 32. Minute ab. Vor 09:00 Uhr abweichend davon. Von Heiden zurück nach Rorschach fahren die Bergbahnen jeweils zur 04. Minute ab. Vor 10:00 Uhr abweichend davon.

Zwischen Rorschach und Heiden hält die Zahnradbahn auf Wunsch noch an weiteren Haltestellen. Die möglichen Zwischenhalte auf der Fahrt sind die folgenden.

  • Rorschach Hafen
  • Rorschach
  • Seebleiche
  • Sandbüchel
  • Wartensee
  • Wienacht-Tobel
  • Schwendi bei Heiden
  • Heiden

Die Strecke zwischen Rorschach Hafen und Heiden ist 7,1 Kilometer lang. Der Teil der Strecke, auf dem die Bergbahn als Zahnradbahn fährt, 5,6 Kilometer. Die Fahrtdauer von Rorschach Hafen nach Heiden beträgt 19 Minuten. Und jetzt kommts: Für eine erwachsene Person ohne Abos und Ermäßigungen kostet die einfache Fahrt 7,60 Schweizer Franken. Hier sollte man dann wirklich jede Sekunde genießen.

Aussicht von der Zahnradbahn aus

Die Zahnradbahn Rorschach-Heiden fährt steil hinauf in die Hügel, die am Ufer des Bodensees liegen. Die Landschaft nennt sich Appenzeller Vorderland. Während man noch durch Rorschach fährt, hat man an einigen Stellen schöne Blicke auf das Seeufer. Kurz nachdem die Bergbahn die normalen Gleise verlässt und mithilfe des Zahnrads ihren Aufstieg beginnt, überblickt man nicht nur den Bodensee. Auch das gegenüberliegende Ufer, die Rheinmündung in den Bodensee und die österreichischen Berge auf der östlichen Seite des Rheintals kommen ins Blickfeld.

Um möglichst viel zu sehen, setzt man sich am besten in einen der offenen Waggons. Auf harten Holzbänken sitzend kann man die Aussicht so am besten genießen. Die historischen offenen Wagen werden in den Sommermonaten und bei schönem Wetter eingesetzt. Und Achtung: Diese Wagen der Zahnradbahn Rorschach-Heiden sind sehr beliebt. Kleiner Tipp: Die Bergbahn fährt von Rorschach Hafen nach Heiden und zurück. Man kann am Hauptbahnhof von Rorschach auf die zum Hafen zurückfahrende Bahn warten und schon auf der „Rückfahrt“ einsteigen. So erhöht man die Wahrscheinlichkeit, einen tollen Sitzplatz zu bekommen. Denn die meisten Leute steigen dann erst an der tatsächlichen Endstation der Zahnradbahn ein.

Da Heiden etwa 400 Meter höher als Rorschach liegt, ist es dort auch etwas kühler. Es macht also Sinn, etwas wärmere Kleidung mitzunehmen. Besonders auch, wenn man vorhat, im offenen Waggon zu reisen.

Aussicht von der Zahnradbahn Rorschach-Heiden über den Bodensee
Aussicht von der Zahnradbahn Rorschach-Heiden über die Berge

Anfahrt nach Rorschach

Um an den Ausgangspunkt der Zahnradbahn von Rorschach nach Heiden zu gelangen, kann man sich fürs Auto, das Fahrrad, die Bahn oder das Schiff entscheiden. Je nachdem, wo man sich befindet.

Mit dem Fahrrad oder dem Auto

Rorschach liegt etwa 40 Kilometer von Konstanz entfernt. Auf der schönen Straße entlang des Bodensees erreicht man Rorschach von Konstanz aus mit dem Auto also in etwa einer Stunde. Mit dem Fahrrad dauert es etwa zweieinhalb Stunden.

Von Bregenz aus sind es etwa 25 Kilometer bis nach Rorschach. Das dauert mit dem Auto etwa 45 Minuten und mit dem Fahrrad etwa eineinhalb Stunden.

Mit dem Schiff

In der warmen Jahreshälfte kann man Rorschach gut mit dem Schiff erreichen. Das ist auch die schönste Möglichkeit. Rorschach und damit die Zahnradbahn Rorschach-Heiden wird eigentlich von allen Linien auf dem östlichen Bodensee angefahren.

Mit der Bahn

Die Anfahrt mit der Bahn bietet sich an, da man ja ohnehin zum Bahnhof will. Das Netz der Schweizerischen Bundesbahnen SBB ist grundsätzlich äußerst gut ausgebaut, pünktlich und sauber. Wären die Preise nicht so hoch, könnte man das Glück gar nicht fassen. So sortiert sich das Erlebnis dann wieder irgendwo im Brei aller normalen Erlebnisse ein. Von Konstanz oder Kreuzlingen aus muss man zwar ein paarmal umsteigen, da die Züge aber gut aufeinander abgestimmt sind, erreicht man sein Ziel gut.