Und nun geht es mit dem Auto in die Ukraine. Weit ist es eigentlich nicht. Es dauert dann aber länger als gedacht. Der halbe Weg durch Polen von Berlin in die Ukraine führt über gut ausgebaute Autobahnen in Westpolen. Der Rest ist Landstraße im Osten von Polen. Nicht zu unterschätzen: Die Wartezeit an der Grenze sowohl in die Ukraine hinein als auch und besonders wieder aus der Ukraine heraus.

Mit dem Auto in die Ukraine

Mit dem Auto in die Ukraine

Mit dem Auto in die Ukraine

Die Straßen in der Ukraine sind von anderem Kaliber als hierzulande, was soll’s, es ist doch eh blöd, immer so herumzurasen. Das Benzin ist ultra-günstig, Bargeld sicherheitshalber lieber immer dabei haben, den Kaffee an Tankstellen besser vermeiden. Tolles Land auf jeden Fall für einen Road Trip.

Mit dem Auto in die Ukraine

Bei der Ausreise dann tatsächlich sieben Stunden Wartezeit. Die Soldaten an der Grenze verlieren scheinbar die Kontrolle über die Wartenden. Chaos bricht aus, irgendwann darf niemand mehr passieren. Hart auch, wie krass aggro die Kontrolldamen drauf sind. Egal, die Soldaten sind dafür freundlich, immer noch besser, als acht Stunden lang seinen PC anzustarren. Danke, Ukraine, für eine wunderbare Zeit, bald komme ich wieder.

Mit dem Auto in die Ukraine

Falls Du nun auch Lust auf einen Road Trip mit dem Auto durch Europa oder direkt in die Ukraine bekommen hast, gute Fahrt! Weitere Ideen kannst übrigens Du in den anderen Beiträgen meiner Serie Mit dem Auto durch Europa finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.