Findest Du nicht, dass das Titelfoto von Ascona und Lugano ein wenig nach Karibik aussieht? Nach Karibik am Lago Maggiore in der Schweiz mitten im Winter? Die Temperaturen sind jedenfalls auch alles andere als winterlich und das Anfang Januar. Nur ein paar Stunden Autofahrt – ein Road Trip mit dem Auto über den San Bernardino und schon sitzt Du hier in der Sonne herum, trinkst Eiskaffee und trägst nur noch T-Shirt. Das Wasser des Lago Maggiore glitzert im Licht und der klaren Luft und über allem flimmern die schneebedeckten Gipfel der Alpen hier im Tessin.

unterwegs-reiseblog-ascona-lugano-01

Ascona und Lugano – Entfliehe dem Winter mit ein paar Stunden Autofahrt

Sowohl in Ascona als auch in Lugano sind an schönen Tagen mit viel Sonne sogar im Winter die Straßen belebt und die Menschen fröhlich. Alle sitzen draußen auf den Terrassen der Cafés, in kleinen Geschäften kannst Du Kunsthandwerk und sonstwas kaufen – die Palmen wedeln im sanften Wind und die Blumen blühen in tiefgrünen Gärten. In der Schweiz ist das Leben einfacher, sogar der tiefste Winter meint es irgendwie gut mit einem. Und kaum zu glauben, dafür musst Du nur wenige Stunden in einer herrlichen Fahrt über die Alpen fahren. Von meterdicken Schneedecken am San-Bernardino-Pass kommst Du hier herunter und der Winter ist vergessen.

Dann gehst Du Spazieren – erst in Ascona und später in Lugano, wanderst am Ufer des Lago Maggiore entlang und ein wenig die Hügel hinauf, blickst in die sprießenden Gärten der alten Villen und denkst Dir, wäre das toll, an einem solchen Ort zu leben, an einem Ort, an dem die Welt ziemlich in Ordnung ist und an dem die Sommer nie zu heiß und die Winter nie zu kalt sind.

Und gegen Abend wird die Luft ein wenig kühler, aber auf keinen Fall zu kalt und Du setzt Dich wieder in Dein Auto und fährst über die Berge zurück in die Schweiz nördlich der Alpen und dann bist Du zurück im tiefsten Winter und die Erinnerung an den Nachmittag und den Abend im sommerlichen Ascona und im sommerlichen Lugano kommt Dir wie eine sonderbare Erfindung vor und Du legst Dich ins Bett und schläfst wie ein Stein, denn nie schläft man so gut, wie wenn es draußen stürmt und schneit und der einzige warme Ort unter der Bettdecke ist.

Ascona und Lugano im Winter

Ascona und Lugano im Winter

Ascona und Lugano im Winter

Ascona und Lugano im Winter

Ascona und Lugano im Winter

2 thoughts

  1. Super schöne Fotos! Ich liebe Lugano und die tolle Landschaft, deshalb fahren wir jedes Jahr. Solltet Ihr mal über Nacht bleiben, kann ich die kleinen, gemütlichen Ferienwohnungen in La Residenza sehr empfehlen! Klasse Service und ein toller Ausblick am Morgen 🙂

  2. Eine sehr schöne Gegend, wir sind schon einige Male dort gewesen. Besonders die Täler Verzasca und Maggia sind richtig tolle Wandergebiete. Leider ist die Fahrt dorthin durch den Gotthardtunnel immer etwas Zeitaufwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.